Herzlich willkommen in Das Abendrote Haus! -

Ihre Unterkunft für Familien und Gruppen in Ostholstein

Nahe der Ostsee inmitten der Holsteinischen Schweiz gelegen, bietet Das Abendrote Haus Gästen liebevoll ausgebaute Ferienwohnungen und Gruppenräume mit modernem Komfort. Besonders Großfamilien und Seminargruppen, die für sich sein möchten, finden in ländlicher Idylle Raum zum Arbeiten, Erholen oder Feiern.

 

Ferienwohnungen mit Blick auf die Holsteinische Schweiz

Das Abendrote Haus befindet sich am Rande der Ortschaft Gömnitz, die der Gemeinde Süsel angehört. Geprägt ist diese Region wie die gesamte Holsteinische Schweiz durch die eiszeitliche Endmoräne des Baltischen Landrückens. Sanfte grüne Hügel wechseln mit saftigen Wiesen, naturnahen Wäldern und lockenden Badeseen – ein Urlaub ist hier unvergesslich!

Zwei großzügig geschnittene Ferienwohnungen, die insgesamt von 20 Personen belegt werden können, warten auf Ihren Besuch. Möglich ist eine Einzelbelegung, so dass Sie im Kreise Ihrer Freunde, Familie oder Gruppe feiern, erzählen oder arbeiten können. Lassen Sie sich von uns verköstigen oder schwingen Sie selbst den Kochlöffel! – Sie haben die Wahl zwischen Vollpension und Selbstversorgung.

Seminare und Tagungen am Fuße des Gömnitzer Berges

In friedvoller Abgeschiedenheit des Gömnitzer Berges, welcher mit seinen 94 Metern die drittgrösste Erhebung des Kreises Ostholstein darstellt, bietet Das Abendrote Haus mit seinen großzügig geschnittenen Gruppenräumen optimale Vorraussetzungen, um Seminare, Tagungen, Workshops und Fortbildungen abzuhalten.

Dabei eignen sich die Räumlichkeiten ebenso für Coaching und Teambildung wie für Yoga, Pilates oder zum Musizieren. – Nutzen Sie unsere zwei lichtdurchfluteten, begrünten und mit viel Holz gestalteten Räume nach Ihren Wünschen. Eine Kombination mit den vorhandenen Ferienwohnungen bietet Ihnen als Gruppe absolute Zurückgezogenheit und Stille in Reichweite der Lübecker Bucht.

 

Das Abendrote Haus - eine Geschichte aus Schleswig-Holstein

Eingerahmt von uralten Linden und einem weitläufigen Gelände mit Garten, Spielmöglichkeiten und versteckten Nischen erzählt Das Abendrote Haus seine eigene Geschichte. Viele Generationen lang war das 200 Jahre alte Bauernhaus die Molkerei im Dorf. Von der Familie Green mit feinsinnigem Gespür für die besondere Atmosphäre des Hauses ausgebaut, ist das rote Backsteingebäude heute ein Ferien- und Gruppenhaus mit individuellem Charme.

Seinen Namen verdankt das Bauernhaus den warmen Farben der Abendröte, die sich in der Front, die nach Westen zur Abendsonne hin ausgerichtet ist, widerspiegeln. Zudem ist er Titel des Buches: „Das abendrote Haus. Eine Septembergeschichte“ von Walter Lehmann. Walter Lehmann war Pastor in Eckernförde und ist ein direkter Vorfahre der Besitzer des Hauses.

Gömnitzer Turm – Das Wahrzeichen der Gemeinde Süsel

„Zum Major“ – Die Straße, welche an der Unterkunft Das Abendrote Haus entlangführt, wurde nach einem großen Baum (Eiche oder Buche) benannt, der bis 1815 auf dem Gömnitzer Berg den Schiffen als Landmarke diente. Nachdem ein Blitzeinschlag den Baum zerstört hatte, wurde durch den Oldenburger Herzog 1826/27 an der Stelle ein Turm errichtet. Der Gömnitzer Turm ist das Wahrzeichen der Gemeinde Süsel und im Wappen der Gemeinde zu finden. Seit 1993 kann der Turm, der übrigens auch „Major“ genannt wird, als Aussichtsturm genutzt werden. Ein wunderschöner Blick von der Anhöhe des Gömnitzer Berges oder durch die vier Öffnungen des Turmes ist Ihnen garantiert!
Der Blick aus den südlich gelegenen Zimmern bietet die Aussicht auf den anmutig geschwungenen Hügel der letzten Eiszeit, auf dem der „Major“ steht.


Anrufen

E-Mail